01. Oktober 2012

Alle Prognosen sehen georgische Opposition vorn

Tiflis (dpa) - Nach der Parlamentswahl in Georgien: Auch die Prognosen der nationalen Fernsehsender sehen die Oppositionspartei des Oligarchen Bidsina Iwanischwili mit mehr als der Hälfte der Stimmen in Führung. Wegen einer Besonderheit des Wahlrechts in der Südkaukasusrepublik muss dies aber nicht die Mehrheit im Parlament bedeuten. Das Regierungslager von Präsident Michail Saakaschwili hat viele starke Direktkandidaten. Als sicher galt, dass das Machtmonopol von Saakaschwili gebrochen ist.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil