15. Januar 2016

Altkanzler Schröder kritisiert Merkels Flüchtlingspolitik

Düsseldorf (dpa) - Altkanzler Gerhard Schröder geht auf Distanz zur Flüchtlingspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Die Kapazitäten bei der Aufnahme, Versorgung und Integration von Flüchtlingen seien begrenzt. Alles andere sei eine Illusion, sagte der SPD-Politiker dem «Handelsblatt». Den unbegrenzten Zuzug von Flüchtlingen nach Deutschland bezeichnete er als Fehler. Man müsse den Eindruck gewinnen, als hätten nationale Grenzen keine Bedeutung mehr. Das sei gefährlich und auch nicht richtig.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil