16. Juli 2012

Altmaier sorgt sich um globale Erderwärmung

Berlin (dpa) - Bundesumweltminister Peter Altmaier hat die 35 Teilnehmerstaaten des 3. Petersberger Klimadialogs zu einem verstärkten Kampf gegen die Erderwärmung aufgerufen. Die bisherigen Zusagen reichten nicht aus, um die Erderwärmung auf zwei Grad zu begrenzen, sagte er. Altmaier nannte als weiteres Hauptthema des Klimadialogs Finanzzusagen für besonders vom Klimawandel betroffene Länder. Dazu soll ein grüner Klimafonds geschaffen werden, der ab 2020 mit bis zu 100 Milliarden Dollar jährlich gefüllt wird.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil