03. Februar 2013

Altmaier warnt vor starkem Strompreisanstieg - Gegenwind von Rösler

Berlin (dpa) - Umweltminister Peter Altmaier stößt mit seinen Plänen für eine Strompreisbremse auf zunehmenden Widerstand - nicht nur der Opposition, sondern auch aus der Bundesregierung. Wirtschaftsminister Philipp Rösler hält die Idee eines befristeten Einfrierens der Ökostrom-Umlage für unzureichend. Die Opposition lehnt die Pläne ohnehin ab. Die SPD hat nun ein Gegenkonzept entworfen und will die Bürger mit einem Stromsteuerrabatt um 20 Euro entlasten. Altmaier erwartet einen drohenden Strompreisanstieg um weitere zehn Prozent bis zum Herbst, falls seine Pläne scheitern.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Blutspenden

Spenden Sie regelmäßig Blut?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil