30. April 2018

Altmaier wirbt im Zollstreit für «konkretes Angebot» an die USA

Berlin (dpa) - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hat sich im Handelsstreit mit den USA für ein «konkretes» Angebot an Washington ausgesprochen. Man müsse weiter verhandeln, auch wenn US-Präsident Donald Trump höhere Zölle auf Stahl- und Aluminiumimporte aus der EU beschließe, sagte der CDU-Politiker im Deutschlandfunk. Ziel der Verhandlungen sollte es sein, dass die Zölle generell nach unten gehen. Deutschland habe zwar einen Handelsbilanzüberschuss mit den USA, könne aber nicht versprechen, seine Exporte zu begrenzen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil