05. Mai 2012

Am Sonntag unbeständig und kälter

Offenbach (dpa) - Heute ist es überwiegend stark bewölkt, vor allem im Norden kann sich ab und zu die Sonne zeigen und es bleibt dort meist trocken. In der Mitte und im Süden von Deutschland regnet es, im Süden auch mal länger andauernd. Zudem sind örtliche Gewitter möglich.

Rapsfeld in Niederbayern
Raps blüht nahe Mengkofen (Niederbayern) zwischen verschiedenen Ackerflächen. Die nächsten Tage soll es in Bayern regnerisch und kühl werden. Foto: Armin Weigel
dpa

Dabei steigt die Temperatur nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) auf Höchstwerte zwischen 9 Grad an der Küste und 16 Grad im Südwesten. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Nord bis Nordost.

In der Nacht zu Montag bleibt es teils wolkig bis bedeckt, mitunter fällt noch Regen, an den Alpen regnet es längere Zeit. Die Temperatur sinkt auf Werte zwischen 7 Grad im Süden und 1 Grad im Norden. Örtlich ist dort Bodenfrost möglich.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil