22. Juli 2013

Amazon-Mitarbeiter in Hessen streiken erneut für Tarifvertrag

Bad Hersfeld (dpa) - Im Tarifstreit beim Internet-Versandhändler Amazon macht die Gewerkschaft weiter Druck. Die Beschäftigten am bundesweit größten Standort im hessischen Bad Hersfeld haben erneut die Arbeit niedergelegt. Zahlreiche Mitarbeiter der Frühschicht seien am Morgen in den Ausstand getreten, sagte eine Sprecherin der Gewerkschaft Verdi. Verdi fordert für die Beschäftigten einen Tarifvertrag nach den Konditionen des Einzel- und Versandhandels. Das Unternehmen will sich dagegen an der Bezahlung in der Logistikbranche orientieren.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
UMFRAGE
Tonne statt Kochtopf

Wie häufig werfen Sie Lebensmittel weg?

Zeitschriftenvorteil