26. Mai 2015

Amazon in Leipzig soll weiter bestreikt werden

Leipzig (dpa) - Auch für heute hat die Gewerkschaft Verdi ihre Mitglieder zum Streik beim US-Versandhändler Amazon in Leipzig aufgerufen. Nach dem langen Wochenende würde sich ein Streik besonders krass auswirken, sagte Verdi-Streikleiter Thomas Schneider. «Viele Bestellungen vom Pfingstwochenende bleiben liegen.» Zudem soll es zu einer gemeinsamen Streikkundgebung der Amazon-Beschäftigten und der ebenfalls streikenden Kita-Erzieherinnen kommen. Bereits am vergangenen Freitag hatten sich laut Verdi 450 Menschen am Amazon-Streik in Leipzig beteiligt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil