14. April 2012

Amerikagipfel eröffnet - Mit Shakira, Obama und ohne Chávez

Cartagena de Indias (dpa) - Überschattet von Streit über den Umgang mit dem kommunistischen Kuba und die Wege der Drogenbekämpfung ist in Kolumbien der 6. Amerikagipfel eröffnet worden. An dem zweitägigen Treffen nimmt auch US-Präsident Barack Obama teil. Sein schärfster Kritiker in Südamerika, Venezuelas linker Staatschef Hugo Chávez, sagte seine Teilnahme in letzter Minute ab. Zur Eröffnung sang Pop-Sängerin Shakira die Nationalhymne ihres Heimatlandes Kolumbien.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil