21. Juni 2012

Amerikaner sammeln 220 000 Dollar für gedemütigte Rentnerin

New York (dpa) - Millionen haben im Internet ihre Tränen gesehen - und mehr als 200 000 Dollar gespendet. Eine mittellose Rentnerin aus den USA, die als Begleiterin eines Schulbusses von Halbwüchsigen beschimpft und gedemütigt wurde, ist zum Star des Internets geworden. Nicht einmal 24 Stunden nach der Veröffentlichung hatten 1,7 Millionen Menschen das zehnminütige Video im Internet gesehen - und kräftig gespendet.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil