04. Mai 2012

Amnesty gegen Boykott der Fußball-EM in Ukraine

Berlin (dpa) - Dis Diskussion um einen Boykott der Fußball-EM in der Ukraine hält an. Amnesty International hält den von der EU-Kommission angekündigten Boykott für falsch. Politiker und Sportfunktionäre, die in die Ukraine reisen, müssten auf die Menschenrechtsverletzungen aufmerksam zu machen. Das sagte der Chef von Amnesty-Deutschland, Wolfgang Grenz, «Handelsblatt Online». 74 Prozent der Deutschen wollen laut ARD-«Deutschlandtrend» nicht, dass Kanzlerin Angela Merkel oder ihre Bundesminister zur EM fahren. 30 Prozent sind dafür, dass auch die Teams die EM boykottieren.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil