22. Mai 2012

Amok-Alarm: Schüler schießt auf Schulgelände - keine Verletzten

Memmingen (dpa) - Ein Jugendlicher hat in seiner Schule im schwäbischen Memmingen mit einer scharfen Waffe geschossen und damit Amok-Alarm ausgelöst. Verletzt worden sei niemand, sagte ein Polizeisprecher. Der 15-jährige mutmaßliche Schütze ist auf der Flucht. Die Polizei sucht nun mit einem Großaufgebot von Beamten und Diensthunden im Großraum Memmingen nach dem Jungen. Zwei Waffen soll der Jugendliche noch immer bei sich haben. Nach dem Schuss waren die etwa 280 Schüler sofort in Sicherheit gebracht worden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil