23. Juni 2013

Amokläufer in Shanghai tötet sechs Menschen

Peking (dpa) - Ein Amokläufer hat in Shanghai sechs Menschen getötet. Unter den Toten seien vier Arbeitskollegen des Mannes, berichtet die Nachrichtenagentur Xinhua. Der 62-Jährige habe im Streit um Geld erst einen Kollegen in einer Chemiefabrik mit Werkzeug erschlagen. Dann habe er ein Gewehr aus dem Wohnheim geholt, sei mit einem Taxi durch die Stadt gefahren und habe den Fahrer erschossen. Vor einer Garnison habe er einen Wachsoldaten niedergestreckt und dessen Waffe geraubt. Bei der Rückkehr habe der Amokläufer in der Fabrik drei weitere Kollegen erschossen. Die Polizei nahm ihn fest.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil