23. September 2014

Amokläufer sticht Passanten in Spanien nieder - Fünf Verletzte

Lleida (dpa) - Mit einer Großfahndung sucht die Polizei in der nordostspanischen Stadt Lleida einen Amokläufer, der mit einem Messer blindlings auf mehrere Passanten eingestochen hat. Fünf Menschen wurden schwer verletzt, einer davon lebensgefährlich. Der Täter sei vermutlich geistesgestört, sagte Spaniens Innenminister Jorge Fenández Díaz dem Radiosender Cadena Ser. Der Messerstecher hatte seine Opfer nach Angaben von Bürgermeister Angel Ros wahllos angegriffen, ohne ein Wort zu sagen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil