15. Dezember 2012

Amokläufer tötet in US-Schule 20 Kinder und sechs Erwachsene

Washington (dpa) - Schock und Entsetzen in den USA: Bei dem bisher schlimmsten Amoklauf an einer US-Schule sind 27 Menschen ums Leben gekommen. Unter den Opfern sind 20 Kinder. Der Schütze tötete sich nach dem Blutbad in Newtown im Bundesstaat Connecticut selbst. Die Polizei sprach außerdem von einem weiteren «Tatort» außerhalb der Schule. Nach CNN-Informationen handelt es sich um den Wohnort des mutmaßlichen Schützen in Newtown. Dort sei die Leiche der Mutter des Amokschützen gefunden worden. Sie war Lehrerin an der Schule.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil