24. März 2013

Anastasiades traf EU-Spitzenvertreter in Brüssel

Brüssel (dpa) - Der zyprische Präsident Nikos Anastasiades hat mit den EU-Spitzen über die Rettung seines Landes vor dem Staatsbankrott verhandelt. Er traf nach Angaben von Diplomaten erst mit EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy und EU-Kommissionschef José Manuel Barroso zusammen. Danach habe es bei einem Arbeitsessen eine größere Runde gegeben. Die EU-Spitzen stellten mit Anastasiades Weichen für das folgende Euro-Finanzministertreffen am Abend. Es geht dabei um Nothilfen in Höhe von zehn Milliarden Euro.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
UMFRAGE
Plastikmüll

Sind Sie bereit, auf Plastikverpackungen zu verzichten?

UMFRAGE
Koalitionsverhandlungen

Die SPD will den Unionsparteien in den Koalitionsverhandlungen Zugeständnisse auf den Feldern Arbeit, Gesundheit und Flüchtlinge abringen. Soll die Union den Sozialdemokraten entgegenkommen?

Anzeige
WELLNESS & GESUNDHEIT
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil