14. April 2012

Angeblich 20 Tote bei Militäreinsätzen in Syrien

Beirut (dpa) - Ungeachtet der offiziellen Waffenruhe sollen in Syrien bei Militäreinsätzen heute 20 Menschen getötet worden sein. Insgesamt hätten die Streitkräfte in 81 Fällen die Waffenruhe gebrochen, berichten die Koordinierungskomitees, die Gewalttaten in Syrien dokumentieren. Die meisten Opfer habe es mit elf Toten in Homs in Mittelsyrien gegeben. Oppositionelle veröffentlichten Videos aus der Gegend von Aleppo, auf denen Gewehrfeuer und eine Explosion zu hören waren.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil