20. Juni 2012

Angebliches Al-Kaida-Mitglied nimmt Geiseln in Toulouse

Paris (dpa) - Ein mutmaßliches Mitglied des Terrornetzwerkes Al-Kaida hat in einer Bank in der südfranzösischen Stadt Toulouse vier Geiseln genommen. Wie die Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf die Polizei weiter berichtete, fiel dabei mindestens ein Schuss. Über mögliche Verletzte war zunächst nichts bekannt. Eine offizielle Bestätigung für Beziehungen des Geiselnehmers zu Al-Kaida gab es zunächst ebenfalls nicht. Der Nachrichtensender BFMTV berichtete, der Geiselnehmer verlange Gespräche mit der Spezialeinheit Raid der französischen Polizei.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil