28. Dezember 2012

Angebot wird kaum genutzt - Familienpflegezeit gefloppt?

Berlin (dpa) - Die Anfang 2012 eingeführte Pflegezeit für Familien stößt bislang auf wenig Resonanz. Arbeitnehmer und Arbeitgeber hätten das Gesetz bislang in nicht mehr als 200 Einzelfällen in Anspruch genommen, berichtete die «Süddeutsche Zeitung» unter Berufung auf eine vorläufige Statistik des Bundesfamilienministeriums. Ziel der Regelung ist es, Menschen eine bessere Möglichkeit zu geben, nahe Angehörige neben dem Beruf zu pflegen. Ein Ministeriumssprecher verteidigte das Modell trotz dürftiger Zwischenbilanz.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil