19. August 2017

Angriff mit Verletzten in sibirischer Ölstadt Surgut

Moskau - In der russischen Stadt Surgut in Sibirien hat ein Unbekannter acht Menschen mit einem Messer verletzt. Der Mann sei erschossen worden, teilte das Staatliches Ermittlungskomitee der Agentur Ria Nowosti zufolge mit. Der Hintergrund der Tat war zunächst unklar. Örtliche Medien sprachen von mehreren maskierten Angreifern. Surgut ist ein Zentrum der Ölindustrie in Sibirien und liegt rund 2100 Kilometer östlich von Moskau.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil