16. Mai 2012

Angst vor Ansturm auf griechische Banken

Athen (dpa) - In Griechenland wächst die Angst vor einem Ansturm auf die Banken angesichts der düsteren Zukunftsaussichten. An einem einzigen Tag sollen die Griechen in dieser Woche fast eine Milliarde Euro abgehoben haben. Staatspräsident Karolos Papoulias warnte bereits vor einer bedrohlichen Entwicklung. Von einem klassischen «Bank run» mit langen Schlangen vor den Kassenschaltern der Finanzinstitute ist aber noch nichts zu spüren. In Griechenland wird es am 17. Juni Neuwahlen geben. Die Wahl dürfte darüber entscheiden, ob Griechenland in der Eurozone bleiben wird.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil