02. August 2012

Annan begründet Rückzug mit mangelnder Unterstützung

Genf (dpa) - Der Syrien-Vermittler Kofi Annan hat seinen Rückzug mit mangelnder Unterstützung des UN-Sicherheitsrates und der internationalen Gemeinschaft begründet. Der zunehmend mit kriegerischen Mitteln ausgetragene Konflikt und das «deutliche Fehlen von Einigkeit» im UN-Sicherheitsrat habe die Bedingungen dermaßen geändert, dass ihm eine erfolgreiche Ausübung seines Mandats nicht mehr möglich sei. Annan will sein Amt nur noch bis Ende des Monats fortführen und verzichtet damit auf eine Mandatverlängerung.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
WELLNESS & GESUNDHEIT
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil