30. Juni 2012

Annan drängt Weltmächte zu Einigkeit im Syrienkonflikt

Genf (dpa) - Syrienvermittler Kofi Annan hat an die Weltmächte appelliert, gemeinsam den blutigen Konflikt in Syrien zu beenden und ihre Differenzen zu überwinden. Andernfalls drohe ein Übergreifen auf die gesamte Nahostregion und eine neue Front für den internationalen Terrorismus, warnte Annan. Er sprach bei der Eröffnung einer Konferenz der Außenminister der fünf UN-Vetomächte und mehrerer Nahoststaaten in Genf. Den Ministern liegt ein von Annan erarbeiteter neuer Friedensplan für Syrien vor.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil