15. Januar 2013

Annika Beck steht bei den Australian Open in der zweiten Runde

Melbourne (dpa) - Annika Beck hat bei den Australian Open für eine Überraschung gesorgt. Die 18 Jahre alte Tennisspielerin gewann in Melbourne gegen die an Nummer 28 gesetzte Kasachin Jaroslawa Schwedowa mit 6:2, 6:7 7:9, 6:3 und steht damit zum ersten Mal bei einem Grand-Slam-Turnier in der zweiten Runde. Beck zeigte bei ihrem erst zweiten Grand-Slam-Auftritt eine starke kämpferische Leistung. Sie ist nach Angelique Kerber und Julia Görges die dritte Deutsche, die in der Damen-Konkurrenz die erste Runde überstanden hat. Für Sabine Lisicki und Mona Barthel kam dagegen das Aus.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil