15. Januar 2013

Annika Beck steht bei den Australian Open in der zweiten Runde

Melbourne (dpa) - Annika Beck hat bei den Australian Open für eine Überraschung gesorgt. Die 18 Jahre alte Tennisspielerin gewann in Melbourne gegen die an Nummer 28 gesetzte Kasachin Jaroslawa Schwedowa mit 6:2, 6:7 7:9, 6:3 und steht damit zum ersten Mal bei einem Grand-Slam-Turnier in der zweiten Runde. Beck zeigte bei ihrem erst zweiten Grand-Slam-Auftritt eine starke kämpferische Leistung. Sie ist nach Angelique Kerber und Julia Görges die dritte Deutsche, die in der Damen-Konkurrenz die erste Runde überstanden hat. Für Sabine Lisicki und Mona Barthel kam dagegen das Aus.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Meine Freizeitwelt
UMFRAGE
Medien

Sitzt Ihr Grundschulkind zu lange vor dem Bildschirm?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil