21. September 2014

Anwalt: Deutsche Hinterbliebene der Opfer von Flug MH17 wollen klagen

Berlin (dpa) - Zwei Monate nach dem Absturz eines malaysischen Verkehrsflugzeugs über der Ostukraine hat ein Anwalt Klagen der Hinterbliebenen der deutschen Opfer angekündigt. Die Betroffenen wollten den ukrainischen Staat in den nächsten zwei Wochen vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte verklagen. Das kündigte der Rechtsanwalt Elmar Giemulla in «Bild am Sonntag» an. Als Vertreter der drei deutschen Opferfamilien wolle er außerdem Schmerzensgeldforderungen von je mindestens einer Million Euro stellen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Jamaika-Sondierung geplatzt

Wie soll es nach dem Abbruch der Jamaika-Koalition Ihrer Meinung nach weitergehen, wofür sind Sie?

WELLNESS & GESUNDHEIT
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil