19. Mai 2012

Anwohner ziehen drei Menschen aus brennendem Auto

Coesfeld (dpa) - Beherzte Ersthelfer haben drei jungen Menschen nach einem schweren Verkehrsunfall wahrscheinlich das Leben gerettet. Die Anwohner zogen die drei Verunglückten noch rechtzeitig aus ihrem brennenden Auto. Die beiden 20 und 21 Jahre alten Männer und eine 18-jährige Frau waren am frühen Morgen in Coesfeld mit ihrem Wagen von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine Hofzufahrt geprallt. Das Auto blieb auf der Seite liegen und fing Feuer. Bei der Rettung erlitten die Helfer, die von dem Hof herbeigeeilt waren, selbst Rauchgasvergiftungen. Alle Beteiligten kamen in Krankenhäuser.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil