11. Juni 2012

Apple erneuert Notebooks und iPhone-Plattform - kein Fernseher

San Francisco (dpa) - Apple schickt einen dünneren und leistungsstarken Notebook-Computer ins Rennen gegen Rivalen aus dem Windows-Lager. Das neue Top-Modell des Macbook Pro bekommt zudem eine stark verbesserte Bildschirm-Auflösung. Für die iPhones und iPads kommt das nächste Betriebssystem iOS 6. Unter den rund 200 Neuerungen sind eine bessere Version des sprechenden «persönlichen Assistenten» Siri und eine vertiefte Facebook-Integration. Die Google-Karten werden durch einen eigenen Dienst von Apple ersetzt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil