24. April 2012

Apple ist nicht zu stoppen: 35 Millionen iPhones verkauft

Cupertino (dpa) - Die Erfolgsgeschichte von Apple geht weiter. Auch in seinem zweiten Geschäftsquartal (Januar bis März) konnte der kalifornische Elektronikkonzern deutlich mehr seiner iPhone-Handys, iPad-Tabletcomputer und Mac-Computer verkaufen als im Vorjahreszeitraum. Unterm Strich verdiente das Unternehmen 11,6 Milliarden Dollar und damit fast doppelt so viel wie im Vorjahreszeitraum. Beinahe hätte Apple sogar an den Rekordgewinn aus dem Weihnachtsquartal von 13,1 Milliarden Dollar angeknüpft.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil