25. April 2012

Apple nicht zu stoppen: 35 Millionen iPhones verkauft

Cupertino (dpa) - Die Erfolgsgeschichte von Apple geht weiter. Auch von Januar bis März konnte der kalifornische Elektronikkonzern deutlich mehr seiner iPhone-Handys, iPad-Tablets und Mac-Rechner verkaufen. Es war das zweitbeste Quartal der Firmengeschichte überhaupt - nach dem alles überragenden Weihnachtsquartal. Apple verdiente in seinem zweiten Geschäftsquartal 11,6 Milliarden Dollar und damit fast doppelt so viel wie im Vorjahreszeitraum. Apple wurde fast doppelt so viele der Smartphones und zweieinhalb mal so viele seiner Tabletcomputer los wie vor einem Jahr.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil