25. September 2014

Apple zieht Update von iPhone-Software zurück

Cupertino (dpa) - Apple hat eine Aktualisierung seines iPhone-Betriebssystems iOS nach wenigen Stunden wegen Beschwerden von Nutzern zurückgezogen. Die Version iOS 8.0.1 sollte einige Fehlfunktionen der in der vergangene Woche veröffentlichten neuen System-Software beheben - sorgte dabei aber für neue Probleme. So beklagten sich Nutzer im Internet, sie hätten keine Anrufe mehr machen können und der Fingerabdruck-Sensor in ihren Telefonen habe nicht mehr funktioniert.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Bundestagswahl 2017

Haben Sie sich schon für eine der Parteien bei der Bundestagswahl am Sonntag entschieden?

UMFRAGE
Erste Hilfe leisten

Die Hälfte der Deutschen traut sich nicht, Erste Hilfe zu leisten – aus Angst, etwas falsch zu machen. Sollten daher regelmäßige Erste-Hilfe-Kurse zur Pflicht werden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil