28. April 2012

April geht mit Wärmewelle

München (dpa) - Eisessen, Grillen und intensives Sonnenbaden: Sommerliche Temperaturen haben Süddeutschland in Urlaubsstimmung versetzt. München stellte einen Wärmerekord auf: Dort war es mit 28,7 Grad so heiß wie nie zuvor an einem Tag im April - seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. Auch andernorts im Süden und Osten lockte strahlender Sonnenschein Tausende in Freibäder, Parks und an Seen. Der Norden und Nordwesten Deutschlands spürten vom Sommerwetter nicht viel. Bei leichtem Regen erreichten die Temperaturen kaum 20 Grad.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil