24. Juli 2012

Arbeitsverbot für Asylbewerber wird gelockert

Berlin (dpa) - Asylbewerber sollen einem Zeitungsbericht zufolge nach ihrer Ankunft schneller einen Job annehmen dürfen. Die EU-Länder wollten das bisher einjährige Arbeitsverbot auf neun Monate verkürzen, berichtet die «Saarbrücker Zeitung». Wegen der geltenden, strengen Auflagen ist die Zahl der arbeitenden Asylbewerber in Deutschland sehr niedrig. Nach den Daten des Statistischen Bundesamtes gab es 2010 rund 130 000 Asylbewerber. Nicht einmal 5000 von ihnen hatten demnach einen Job.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Allgemeine Dienstpflicht

Was halten Sie von der Einführung einer allgemeinen Dienstpflicht für junge Menschen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil