23. März 2014

Ariane-5-Rakete bringt Telekommunikationssatelliten ins All

Kourou (dpa) - Erfolgreicher Start: Eine Ariane-5-Rakete hat zwei Telekommunikationssatelliten ins All gebracht. Das teilte die Raketenbetreibergesellschaft Arianespace mit. Der Start war für Freitag geplant, musste jedoch wegen starker Winde verschoben werden. Der 5,7 Tonnen schwere Satellit der Luxemburger Gesellschaft SES soll für Fernsehübertragungen über Kabelanschluss und Satellitenempfang eingesetzt werden. Der zweite Satellit des spanischen Betreibers Hispasat wird weite Teile Lateinamerikas mit Kommunikations- und Multimedia-Angeboten versorgen, auch die Fußball-WM übertragen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil