02. August 2012

Ariane-5-Rakete bringt zwei Satelliten ins All

Kourou (dpa) - Eine europäische Ariane 5 hat erfolgreich zwei neue Telekommunikationssatelliten ins All gebracht. Die rund 50 Meter hohe Rakete hob in der Nacht vom Raumfahrtzentrum Kourou im südamerikanischen Französisch-Guayana ab. Nach rund halbstündigem Flug setzte sie die Satelliten nach Angaben aus dem Kontrollzentrum nacheinander auf sogenannten Transferbahnen im Orbit aus. Der Ariane-Start in der Nacht war der vierte in diesem Jahr.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
WELLNESS & GESUNDHEIT
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil