25. August 2012

Armstrong: Tour de France wartet ab - Ullrich will Siege nicht

Berlin (dpa) - Die Organisatoren der Tour de France haben noch nicht durchblicken lassen, ob Lance Armstrong die Aberkennung seiner sieben Siege bei der Rundfahrt droht. In einer Stellungnahme verwiesen die Organisatoren darauf, dass sie die Entscheidung des Rad-Weltverbandes UCI abwarten wollen. Die US-Anti-Doping-Agentur hatte Armstrong lebenslang gesperrt und will ihm auch die Siege bei der Tour de France aberkennen. Jan Ullrich hat bekräftigt, dass er nicht nachträglich zum Sieger von 2000, 2001 und 2003 werden will.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Allgemeine Dienstpflicht

Was halten Sie von der Einführung einer allgemeinen Dienstpflicht für junge Menschen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil