23. Oktober 2012

Armstrong droht Rückzahlung von Prämien in Millionenhöhe

Austin (dpa) - Nach dem Verlust seiner sieben Tour-de-France-Titel droht Lance Armstrong wegen Dopings auch die Rückzahlung von Prämien in Millionenhöhe. Die US-Versicherungsfirma SCA Promotions hatte dem Amerikaner während dessen Karriere nach eigenen Angaben rund zwölf Millionen Dollar ausgezahlt. Sie erwägt nun rechtliche Schritte gegen den früheren Radprofi. Der Radsport-Weltverband UCI hatte Armstrong alle Erfolge seit 1998 aberkennt und ihn lebenslang gesperrt. Der 41-Jährige muss zudem die Rückzahlung von knapp drei Millionen Euro Preisgeld fürchten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil