22. Oktober 2012

Armstrong verliert alle Tour-de-France-Titel

Genf (dpa) - In der größten Dopingaffäre der Sportgeschichte hat Lance Armstrong all seine sieben Tour-de-France-Titel verloren. Der Radsport-Weltverband UCI strich ihn aus allen Siegerlisten seit 1998 und sprach eine lebenslange Sperre aus. Lance Armstrong habe keinen Platz im Radsport, sagte UCI-Präsident Pat McQuaid. Was mit Armstrongs Titeln der Jahre 1999 bis 2005 passiere, werde die UCI erst am Freitag bei einer Sondersitzung entscheiden. Auch über eine Rückzahlungsforderung der Siegprämien soll dann entschieden werden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil