17. Oktober 2012

Armutsrisiko in Deutschland steigt immer weiter

Berlin (dpa) - Das Armutsrisiko in Deutschland steigt immer weiter. Rund 12,8 Millionen Menschen waren nach jüngsten Zahlen armutsgefährdet. Besonders betroffen sind Alleinerziehende und ihre Kinder. In dieser Gruppe war mehr als jeder Dritte armutsgefährdet, teilte das Statistische Bundesamt mit. Die Nationale Armutskonferenz beklagte eine Armutsspirale. Die Reichen würden immer reicher, die Armen immer ärmer und die Politik schaue weitgehend tatenlos zu, kritisierte ihr Sprecher Thomas Beyer.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil