27. August 2012

Assad erklärt Kampf um jeden Preis

Damaskus (dpa) - Der syrische Präsident Baschar al-Assad hat den Aufständischen einen «Kampf um jeden Preis» erklärt. Zugleich bezeichnete er in Damaskus die Volkserhebung gegen sein Regime erneut als ein vom Ausland gesteuertes Komplott. Vizepräsident Faruk al-Scharaa beendete mit einem öffentlichen Auftritt Spekulationen, dass er sich vom Regime abgewandt und nach Jordanien abgesetzt habe. In Syrien geht die Gewalt unvermindert weiter: Bei einem neuen Massaker sollen mehr als 200 Menschen getötet worden sein.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
UMFRAGE
Plastikmüll

Sind Sie bereit, auf Plastikverpackungen zu verzichten?

UMFRAGE
Urlaub 2018

Welche Reise planen Sie in diesem Jahr?

Anzeige
WELLNESS & GESUNDHEIT
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil