23. September 2014

Assad reagiert zurückhaltend auf US-Angriffe in Syrien

Damaskus (dpa) - Das Regime in Damaskus hat zurückhaltend auf die Angriffe der USA gegen die Terrormiliz Islamischer Staat in Syrien reagiert. Präsident Baschar al-Assad erklärte laut syrischen Staatsmedien, sein Land unterstütze die internationalen Bemühungen im Kampf gegen den Terrorismus. Syrien war über die US-Luftschläge nach eigenen Angaben vorab von Washington informiert worden. Zuvor hatte das Regime in Damaskus die USA vor eigenmächtigen Angriffen gegen die Extremisten in Syrien gewarnt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Fußball WM

War es ein Fehler, dass die Fußballer Mesut Özil und Ilkay Gündogan sich zusammen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan fotografieren ließen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil