09. September 2013

Assad warnt USA vor Folgen eines Militärschlags

Washington (dpa) - Der syrische Präsident Baschar al-Assad hat die USA vor den weitreichenden Folgen eines Militärschlags in Syrien gewarnt. Washington sollte auf alles gefasst sein, sagte Assad in einem Interview mit dem TV-Sender CBS. Dabei deutete der Machthaber an, dass nicht unbedingt die syrische Regierung auf einen Angriff der USA antworten würde: Es gebe unterschiedliche Fraktionen und Ideologien. Assad schloss nicht aus, dass «Rebellen oder Terroristen» als Antwort auf einen US-Angriff zu Chemiewaffen greifen könnten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Fußball WM

War es ein Fehler, dass die Fußballer Mesut Özil und Ilkay Gündogan sich zusammen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan fotografieren ließen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil