19. August 2012

Assange spricht von Botschaftsbalkon nicht über seine Zukunft

London (dpa) - Julian Assanges Rede vom Balkon der ecuadorianischen Botschaft in London hat keine Klarheit über die Zukunft des Internetrebellen gebracht. Der Gründer von Wikileaks bedankte sich für die Unterstützung aus Südamerika - er verriet aber nicht, ob er nach Ecuador ausreisen oder sich Schweden stellen will. In seiner Rede forderte Assange die USA auf, ihre Jagd auf Internetaktivisten zu stoppen. Der Wikileaks-Informant Bradley Manning und andere müssten freigelassen und entschädigt werden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Quiz zur Woche der Armut
WELLNESS & GESUNDHEIT
Miss & Mr Ludwigsburg 2017 by extra
Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil