14. April 2014

Asselborn: EU-Finanzhilfe für Ukraine vor Ende Mai möglich

Luxemburg (dpa) - Die EU könnte nach Aussage von Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn noch vor Ende Mai Hilfszahlungen an die Ukraine überweisen. Es gehe um insgesamt 1,6 Milliarden Euro, die die EU-Außenminister heute vermutlich freigeben würden. In der Ukraine soll am 25. Mai ein neuer Präsident gewählt werden. Asselborn forderte ein Zeichen von Russland: Moskau müsse sich von den «bulligen Menschen in schwarz, die mit Gewehren operieren» distanzieren. Es sei schwer zu verstehen, dass Russland die Reaktion der Ukraine als kriminell bezeichnet.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil