24. Oktober 2012

Athener Koalitionsregierung über Sparpaket einig

Athen (dpa) - Für Griechenland öffnet sich endlich die Tür zu neuen Hilfsmilliarden und einer Gnadenfrist - nach monatelangem Gezerre zwischen der zerstrittenen Regierung und den internationalen Geldgebern. Nach Angaben aus Athener Regierungskreisen kann sich das Land auf zwei weitere Jahre einstellen, um die vereinbarten Sparziele zu erreichen. Finanzminister Ioannis Stournaras sagte nach stundenlangen Videokonferenzen mit Vertretern der Troika, das Sparpaket sei abgeschlossen. Weitere Details wollte er nicht nennen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil