18. Januar 2013

Athener Parlament geht Steuersünder-Skandal nach

Athen (dpa) - Die griechische Steuersünder-Affäre geht in die nächste Runde. Ein Untersuchungsausschuss des griechischen Parlamentes soll prüfen, ob die Immunität des früheren griechischen Finanzminister Giorgos Papakonstantinou aufgehoben werden soll. Dies beschloss mit einer klaren Mehrheit das griechische Parlament am frühen Morgen. Papakonstantinou werden Datenfälschung und Pflichtverletzung vorgeworfen. Er soll die Namen von Verwandten aus einer Datei mit mutmaßlichen griechischen Steuersündern mit Geldeinlagen in der Schweiz gelöscht haben.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil