22. Februar 2015

Atomverhandlungen mit dem Iran verlaufen weiter zäh

Genf (dpa) – Bei den Genfer Atomverhandlungen mit dem Iran lässt ein Durchbruch weiter auf sich warten. Die Gespräche seien zwar positiv gewesen, die Ergebnisse seien aber eher bescheiden, sagte Irans Vizeaußenminister Abbas Araghchi nach einem Treffen mit seiner US-Amtskollegin Wendy Sherman. Der Westen will sicherstellen, dass der Iran keine Atombombe baut. Die Führung in Teheran bestreitet, dass diese Absicht hinter dem Atomprogramm steht. Heute und morgen sollen die Verhandlungen auf Ministerebene weitergeführt werden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil