13. Januar 2013

Attacken gegen Mursi-Gegner in Kairo

Kairo (dpa) - In Kairo hat eine Gruppe von Maskierten Gegner von Präsident Mohammed Mursi angegriffen. Mindestens 14 Menschen wurden bei der Attacke auf ein Zeltlager der Regierungsgegner vor dem Präsidentenpalast verletzt. Sieben der Verletzten seien Polizisten, heißt es vom ägyptischen Innenministerium. Die Maskierten warfen Brandbomben und gaben mehrere Schüsse in die Luft ab. Mursi-Gegner campieren aus Protest gegen den vom Volk angenommenen, aber umstrittenen Verfassungsentwurf vor dem Präsidentenpalast.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
WELLNESS & GESUNDHEIT
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil