10. Oktober 2017

Auch Judi Dench distanziert sich von Harvey Weinstein

London (dpa) - Die britische Schauspielerin Judi Dench distanziert sich angesichts der Missbrauchsvorwürfe von Filmmogul Harvey Weinstein. In einem Statement offerierte sie «Unterstützung von ganzem Herzen» für diejenigen, die sich über das Verhalten des Produzenten beschwert haben. Weinstein habe ihre Karriere gefördert. Sie sei aber «komplett ahnungslos» gewesen was die Vorwürfe angehe, die «natürlich fürchterlich» seien. Die «New York Times» hatte einen Artikel veröffentlicht, in dem Schauspielerinnen und Ex- Mitarbeiterinnen von Weinstein dem Produzenten sexuelle Belästigung vorwerfen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil