25. Juli 2013

Auch Regierung nach Medienbericht wahrscheinlich von NSA abgehört

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung ist laut «Bild.de» möglicherweise doch vom US-Geheimdienst NSA abgehört worden. Dokumente des ehemaligen NSA-Mitarbeiters Edward Snowden würden darauf hindeuten. Bisher hat die Regierung nach eigenen Angaben keine Erkenntnisse, dass sie selbst abgehört wurde. «Bild.de» berichtete, dass auch der Hinweis, wonach sich der BND bei der Bundesregierung für eine laxere Auslegung der deutschen Datenschutzgesetze eingesetzt habe, aus abgehörter Kommunikation stamme.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil