24. Juni 2013

Auf Flucht vor US-Justiz beantragt Snowden Asyl in Ecuador

Moskau (dpa) - Nach seiner Flucht aus Hongkong sucht der frühere Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden offenbar in Ecuador Schutz vor der Strafverfolgung durch die US-Behörden. Snowden habe einen Asylantrag gestellt, teilte der Außenminister des südamerikanischen Landes mit. Die USA appellierten an die Regierung in Quito, den Antrag abzulehnen. Snowden hatte umfangreiche Abhöraktionen der Geheimdienste der USA und Großbritanniens öffentlich gemacht. Im Moment hält er sich im Transitbereich des Moskauer Flughafens auf.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil